NEWS

Vier Mal Spitze der badischen Frühlings- und Sommerweine

Frisch, lebendig, jung, fruchtig – so schmecken typische Frühlings- und Sommerweine.

 

Der Badische Weinbauverband hat zum wiederholten Mal mit dem Jahrgang 2016 eine Auswahl der besten Weine dieses Profils vorgenommen. 143 Weine wurden im Rahmen der Badischen Weinprämierung angestellt, um sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen zu dürfen. 77 Weine des Jahrgangs 2016 dürfen mit dieser Auszeichnung beworben werden.

 

Von uns dürfen sich gleich vier Weine mit dieser besonderen Auszeichnung schmücken.

 

2016er Gutedel Kabinett trocken

 

2016er Roter Gutedel Kabinett trocken

 

2016er Pinot noir blanc de noir Edition trocken

 

2016er Rosa Markgräfler Kabinett trocken

 

Der Anspruch ist hoch, nur Weine die die Goldmedaille der Badischen Gebietsweinprämiierung erhalten haben, dürfen sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen.

 

 

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern 2017

Eichelmann 2017 (80-86 Punkte)

Die neue Kollektion ist stimmig, die Reserve-Weine sind die herausragenden Weine der Kollektion. Die Basis-Weißweine sind frisch, klar und fruchtbetont, der lebhafte, reintönige „Grüner Markgräfler“ gefällt uns besonders gut, bei nur 11 Prozent Alkohol beschert er unkomplizierten Trinkgenuss, der süße Muskateller ist saftig und süffig. Der Grauburgunder Reserve besitzt gute Konzentration, reintönige Frucht, ist füllig und kraftvoll, besitzt gute Struktur und Substanz, viel süße Frucht. Der Chardonnay ist im Bouquet ein wenig zurückhaltender, im Mund aber ebenso kraftvoll und stoffig, weniger süß, noch sehr jugendlich. Die trockene Spätburgunder Spätlese ist frisch, fruchtbetont und zupackend, wesentlich kraftvoller und konzentrierter ist der Spätburgunder Reserve des Jahrgangs 2013, zeigt rauchige Noten, dezent Gewürze, ist kraftvoll, besitzt reife Frucht, gute Struktur und Substanz.

Quelle: Eichelmann 2017 Deutschlands Weine, Seite 695, Mondo Heidelberg

 

 

 

Gault&Millau Weinguide Deutschland 2017

(83-85 Punkte)

Zuletzt wurde in neue Kellertechnik sowie in 500-Liter-Holzfässer für die Maischegärung investiert. Neben dem Gutedel, das Weingut war in den letzten Jahren dreimal Sieger beim Gutedel-Cup und Doppelsieger beim Mondial de Chasselas, überzeugt die diesjährige Kollektion mit zwei bestens gelungenen 2014er Reserveweinen vom Grauburgunder sowie vom Chardonnay.

Quelle: Gault&Millau Weinguide Deutschland 2017, Seite 173, Christian Verlag GmbH München

 

Vierter Ehrenpreis in Folge für unser Weingut

Zum vierten Mal in Folge wurde unser Weingut mit dem Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung in der neu eingeführten Kategorie Betriebe bis zu 9,9 ha ausgezeichnet. Nach 2015, 2014, 2013, und 2011 ist dies bereits der fünfte Ehrenpreis für unser Weingut. Bei der feierlichen Landeswein­prämierung in Offenburg überreichte die Badische Weinkönigin Magdalena Malin den Ehrenpreis an Wolfgang Löffler. Im Anschluss an die Preisverleihung zeigte er sich sehr glücklich. „Der sonnenverwöhnte Jahrgang 2015 wird durch den erneuten Ehrenpreis noch wertvoller. Ein vergoldeter Jahrgang!“


Zusätzlich wurden wir mit zwei Top-Ten Preisen ausgezeichnet:

Zu den zehn besten Spätburgundern in Baden wählte die Fachjury unseren 2013er Spätburgunder Rotwein Réserve trocken. Die 2015er Gutedel Trockenbeerenauslese darf sich zu den zehn besten Süßweinen Badens zählen.  Die beiden Top-Ten Pokale nahm unser Kellermeister Andreas voller Stolz entgegen.

 

Insgesamt erhielten wir bei der Landesweinprämierung 22 Gold- und 1 Silbermedaille, darunter 1 Goldmedaille bei der Frühlings- und Sommerwein­prämierung.

 

Erneuter internationaler Erfolg für unser Weingut

Beim Mondial du Chasselas, dem Schweizer Pendant zum hiesigen Gutedel-Cup, wurde in der Kategorie „Swingunser 2015er Grüner Markgräfler Gutedel Qualitätswein trocken zum Sieger gekürt.

 

Nach 2014 und 2015 ist dies bereits die dritte internationale Auszeichnung in Folge für unser Weingut. Der Mondial du Chasselas widmet sich ausschließlich dem Gutedel. Hauptziel ist die Förderung und Erhaltung dieser interessanten Rebsorte. 2016 standen 763 Weine aus verschiedenen Ländern und Qualitätsstufen im direkten Vergleich.

Bei der feierlichen Preisverleihung im Chateau Aigle am Genfer See, freute sich Hannes Glöckler sehr über diese großartige internationale Auszeichnung.

 

 

2. Platz beim Gutedel-Cup 2016

Am Mittwochabend, 27. April 2016, fand die feierliche Verleihung des 20. Markgräfler Gutedel-Cups im Kurhaus von Badenweiler statt. Mit mehr als 200 angestellten nationalen und internationalen Weinen ist der begehrte Gutedel-Cup die größte Gutedelprämierung.

Bei der diesjährigen Prämierung erzielte unser Weingut in der Kategorie Kabinett den

 

2. Platz mit einem 2015 Gutedel Kabinett trocken Ballrechten-Dottinger Castellberg.

 

Im Beisein der Deutschen Weinkönigin Josefine Schlumberger überreichte

die Badische Weinkönigin Isabella Vetter Andreas Löffler die Auszeichnung und die besten Glückwünsche. Nach dem Cup-Gewinn 2011, 2012, 2014 und dem 2. Platz im letzten Jahr

bestätigt dieses Ergebnis wieder einmal die konstant hohe Qualität unseres Weinguts.

Deutsche Weinkönigin Josefin Schlumberger und Andreas Löffler

 

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern

 

Eichelmann 2016 (82-89 Punkte)

Eine stimmige, gute Kollektion präsentieren Wolfgang und Andreas Löffler in diesem Jahr. Die Basis stimmt, wie der süffige Rivaner und die beiden feinen Gutedel beweisen, der geradlinige, fruchtbetonte Grüne Markgräfler gefällt uns in diesem Jahr besonders gut. Weißburgunder und Grauburgunder sind fruchtbetont und klar, das gilt auch für Sauvignon Blanc und Chardonnay, der Reserve-Chardonnay, Jahrgang 2013, zeigt gute Konzentration und reife Frucht, besitzt gute Struktur, Fülle und Frische. Konzentriert und klar ist auch die Gutedel Trockenbeerenauslese des Jahrgangs 2011, zeigt etwas Honig im Hintergrund. Stark auch die Rotweine, allen voran der rauchige, konzentrierte Barrique-Spätburgunder, der füllig und kraftvoll ist, reife Frucht besitzt, gute Struktur und Druck. Im Aufwind!

Quelle: Eichelmann 2016 Deutschlands Weine, Seite 650, Mondo Heidelberg

 

 

 

  

 

 

 

 

Gault&Millau Weinguide Deutschland 2016 (81-86 Punkte)

Andreas Löffler ist der verantwortliche Kellermeister dieses 1988 von seinem Vater begründeten, 14 Hektar Reben umfassenden Weingutes. Neben dem Gutedel überzeugt die diesjährige Kollektion mit zwei bestens gelungenen 2014er Reserveweinen vom Weiß- und vom Grauburgunder sowie mit einem ein Jahr länger gereiften 2013er Chardonnay Reserve, allesamt aus der historischen und sehr guten Lage Castellberg.

Quelle: Gault&Millau Weinguide Deutschland 2016, Seite 167, Christian Verlag GmbH München

 

 

 

Erneuter Ehrenpreis für unser Weingut

Zum dritten Mal in Folge wurde unser Weingut mit dem Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung in der Kategorie bester Markgräfler Weinbaubetrieb ausgezeichnet. Nach 2014, 2013 und 2011 ist dies bereits der vierte Ehrenpreis für unser Weingut.

 

Bei der feierlichen Landesweinprämierung in Offenburg am 05. November überreichte die Badische Weinkönigin Isabella Vetter den Ehrenpreis an Wolfgang. „Trotz der schwierigen Voraussetzungen hinsichtlich der Kirschessig­fliege, waren wir mit dem Jahrgang 2014 sehr zufrieden. Sowohl die Menge als auch die Qualitäten stimmten uns nach der Ernte sehr positiv, was nun durch den Ehrenpreis bestätigt wurde.“, äußerte sich Wolfgang im Anschluss an die Preisverleihung.

 

Zusätzlich wählte die Jury eine 2011er Gutedel Trockenbeerenauslese in die „Top-Ten“ der besten badischen Süßweine. Den Top-Ten Pokal nahm Andreas voller Stolz entgegen.

 

Insgesamt erhielt unser Weingut bei der Landesweinprämierung 21 Gold- und 2 Silbermedaille, darunter 2 Goldmedaillen bei der Frühlings- und Sommerwein­prämierung.

 


 

 

Erneuter internationaler Erfolg beim Mondial du Chasselas

Beim Mondial du Chasselas, dem Schweizer Pendant zum hiesigen Gutedel-Cup, wurde unsere 2001er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Beerenauslese zum Besten Deutschen Wein gekürt. Zusätzlich erzielte unser Weingut in der Kategorie “Weine über 4g Restzucker” mit der Beerenauslese den 3. Platz.

Der Mondial du Chasselas widmet sich ausschließlich dem Gutedel. Hauptziel ist die Förderung und Erhaltung dieser interessanten Rebsorte. 2015 standen 693 Weine aus verschiedenen Ländern und Qualitätsstufen im direkten Vergleich. Bei der feierlichen Preisverleihung im Chateau Aigle am Genfer See, freute sich Wolfgang Löffler sehr über diese großartige internationale Auszeichnung.

 

 

weitere Infos unter: www.badische-zeitung.de/deutsche-beteiligung-ist-ausbaufaehig

» Details

2. Platz beim Gutedel-Cup 2015

Beim diesjährigen Gutedel-Cup erzielte unser Weingut insgesamt drei Top-Ten Platzierungen.

 

In der Kategorie Edelsüß:

2. Platz 2011 Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Trockenbeerenauslese

4. Platz 2012 Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Beerenauslese

In der Kategorie Kabinett:

9. Platz 2014 Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Kabinett trocken

 

Die Badische Weinkönigin Josefine Schlumberger überreichte

Wolfgang und Andreas Löffler die Urkunden und die besten Glückwünsche.

Nach dem Cup-Gewinn 2011, 2012 und 2014,

bestätigt dieses Ergebnis wieder einmal die konstant hohe Qualität unseres Weinguts.

 

» Details

Eisweinlese 2014

Kurz vor Jahresende wurde die erfolgreiche Weinlese 2014 in unserem Weingut mit einer Eisweinlese gekrönt. Mindestens minus acht Grad Celsius muss das Thermometer zeigen, damit der Saft in den Beeren fest gefriert und das zähflüssige Frucht- und Aromakonzentrat stricknadelstark aus der Kelter rinnt.

Am 29.12.2014 war es dann so weit. In den frühen Morgenstunden ging es für unsere Familie und die fleißigen Helfer, bei frostigen Temperaturen, los in den Weinberg. Gelesen wurden am Ballrechten-Dottinger Castellberg knapp 320 Liter Gutedel Eiswein, mit einem beachtlichen Mostgewicht von 194 Grad Oechsle.

Abgefüllt wird der Eiswein in rund einem Jahr zu Weihnachten 2015 in kleine 0,375-Liter-Flaschen.

Sie werden einen edelsüßen Wein mit relativ wenig Alkohol, aber umso mehr Restzucker und Extraktstoffen enthalten. Der Eiswein ist ein idealer Begleiter zu Süßspeisen aber auch zu würzigem Käse oder zur Entenleber.

 

Eiswein ist noch immer eine Rarität: Nach 2001, 2009 und 2010 ist dies erst die vierte Eisweinlese für unser Weingut!

 

 

 

» Details

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern

                        

» Details

Dritter Ehrenpreis für unser Weingut als bester Markgräfler Weinbaubetrieb

Am gestriegen Donnerstag wurde unser Weingut bei der Landeswein­prämierung in Offenburg

mit dem Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung in der Kategorie

bester Markgräfler Weinbaubetrieb ausgezeichnet.

Nach 2011 und 2013 ist dies bereits der dritte Ehrenpreis für unser Familien Weingut.


 „Schlechtes Wetter, niedrige Mostgewichte, kleine Erntemenge.

Dies waren nicht gerade ideale Voraussetzungen für einen tollen Weinjahrgang 2013.

Dass aber ausgerechnet dieser schwierige Jahrgang uns den Ehrenpreis beschert,

damit haben wir überhaupt nicht gerechnet“,

äußerte sich Andreas voller Stolz im Anschluss an die Preisverleihung.

 

Insgesamt erhielten wir bei der Landesweinprämierung 16 Gold- und 4 Silbermedaillen,

darunter 5 Goldmedaillen bei der Frühlings- und Sommerwein­prämierung,

sowie eine Silbermedaille bei der Sektprämierung.

 

 

 Die Badische Weinkönigin Josefine Schlumberger

überreichte Andreas die begehrte Auszeichnung.

 

» Details

Internationaler Doppelsieg für unser Weingut im Chateau Aigle

Beim Mondial du Chasselas, dem Schweizer Pendant zum hiesigen Gutedel-Cup,

gewannen wir gleich zwei erste Plätze.

In der Kategorie “Weine über 4g Restzucker” wurden wir für unsere

2009er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Beerenauslese ausgezeichnet.

Des Weiteren kürte die Jury die 2009er Beerenauslese zum besten Deutschen Wein.

Der Mondial du Chasselas, widmet sich ausschließlich dem Gutedel. 

Hauptziel ist die Förderung und Erhaltung dieser interessanten Rebsorte.

2014 standen 642 Weine aus verschiedenen Ländern und Qualitätsstufen im direkten Vergleich. 

Bei der feierlichen Preisverleihung, am 04. Juli, im Chateau Aigle am Genfer See,

freute sich Wolfgang sehr über diese bedeutungsvollen internationalen Auszeichnungen.

 

 

» Details

Scheckübergabe Rot-Weiss-Helfertröfle

Im Rahmen des Pfingsthock des SV Ballrechten-Dottingen überreichte Wolfgang und  Andreas dem SV Ballrechten-Dottingen einen Scheck in Höhe von 1000 €. Mit der Aktion „Rot-Weiss Helfer Tröpfle“ unterstützte unser Weingut das Kunstrasenprojekt. Die Aktion brachte einen Betrag von 545 € ein, die dann Wolfgang auf 1000 € aufrundete.
Bild

» Details

Gutedel-Cup Sieger 2014

Am Donnerstagabend, 24. April 2014, fand die feierliche Verleihung des 18. Markgräfler Gutedel-Cups

im Kurhaus von Badenweiler statt. Mit mehr als 200 angestellten Weinen

ist der begehrte Gutedel-Cup die größte Gutedelprämierung.

Bei der diesjährigen Prämierung belegte unsere

2009er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Beerenauslese

in der Kategorie „Edelsüß“, den ersten Platz.

 

 

Die Badische Weinkönigin Aurelia Warther überreichte Wolfgang Löffler nicht nur die besten Glückwünsche, sondern auch noch die begehrte Gutedel-Cup Trophäe.

Wir sind überglücklich und unheimlich stolz den Gutedel-Cup erneut zu gewinnen“, freut sich Wolfgang. Nach dem Gewinn 2011 und 2012 und dem letztjährigen Vizetitel, bestätigt dieses Ergebnis die konstant hohe Qualität unseres Weingutes.

» Details

Fünf Auszeichnungen zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“

Frisch, lebendig, jung, fruchtig – so schmecken typische Frühlings- und Sommerweine.

 

Der Badische Weinbauverband hat zum elften Mal mit dem Jahrgang 2013 eine Auswahl der besten Weine dieses Profils vorgenommen. 130 Weine wurden im Rahmen der Badischen Weinprämiierung angestellt, um sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen zu dürfen. 65 Weine des Jahrgangs 2013 dürfen mit dieser Auszeichnung beworben  werden.

 

Gleich fünf Weine aus unserem Weingut dürfen sich mit dieser hohen Auszeichnung schmücken.

 

2013er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Gutedel Kabinett -trocken-

 

2013er Ballrechten-Dottinger Castellberg 

Rivaner QbA -trocken-

 

2013er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Weißer Burgunder Edition -trocken-

 

2013er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Grauer Burgunder Kabinett -trocken-

 

2013er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Sauvignon blanc Qualitätswein -trocken-

 

Der Anspruch ist hoch, nur Weine die die Goldmedaille der Badischen Gebietsweinprämiierung erhalten haben, dürfen sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen.

 

Überzeugen Sie sich selbst!

» Details

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern

          

 

 

 

» Details

Unser Weingut Löffler erhält zum zweiten Mal den Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung

Am 07.11. 2013 wurde unser Weingut bei der Landesweinprämierung in Offenburg mit dem Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung, in der Kategorie  

bestes Markgräfler Weingut / Winzergenossenschaft, ausgezeichnet.

 

Nach 2011 ist das bereits der zweite Ehrenpreis für unser Familien-Weingut.

Der wiederholte Gewinn des Ehrenpreises als bester Markgräfler Weinbaubetrieb ist eine ganz besondere Auszeichnung für unsere ganze Familie, denn im Gegensatz zu anderen Kategorien, in denen es einen ersten, zweiten und dritten Platz gibt,  verrleiht der Badische Weinbauverband nur einen einzigen Ehrenpreis.  Umso mehr freuten sich Andreas und Wolfgang bei der feierlichen Preisverleihung am Donnerstag Abend,  dass sie sich gegen die große Konkurrenz aus dem Markgräflerland durchsetzen konnten und diesen Preis entgegennehmen durften.

 

Insgesamt erhielten wir bei der Prämierungsfeier

19 Gold- und 6 Silbermedaillen, darunter

4 Goldmedaillen bei der Frühlings- und Sommerweinprämierung. 

 

Zudem wählte die Jury  unsere  2011 Gutedel Trockenbeerenauslese in die „Top-Ten“ der badischen Süßweine. Sie zählt somit zu den besten Süßweinen in Baden.

 

(v.l.: Wolfgang Löffler, Badische Weinkönigin Aurelia Warther und Andreas Löffler)

» Details

Unser Weingut gewinnt beim Gutedel-Cup 2013 drei Mal Platz 2!

Am Donnerstagabend, 25. April 2013, fand die feierliche Verleihung des 17. Markgräfler Gutedel-Cup im Kurhaus von Badenweiler statt. Mit mehr als 200 Anstellungen ist der begehrte Gutedel-Cup die größte Gutedelprämierung.

 

Bei der diesjährigen Prämierung belegten unser

 

2012 Gutedel Qualitätswein trocken, Ballrechten-Dottinger Castellberg,

2012 Gutedel Kabinett trocken, Ballrechten-Dottinger Castellberg und

2011 Gutedel Trockenbeerenauslese, Ballrechten-Dottinger Castellberg

 

in den entsprechenden Kategorien jeweils den zweiten Platz. In der Kategorie „Edelsüß“ belegten wir zusätzlich mit unserem 2010er Gutedel Eiswein den 5. Platz.

 

Die badische Weinkönigin Katharina Zimmer überreichte Wolfgang und Andreas Löffler nicht nur die besten Glückwünsche, sondern auch noch die entsprechenden Urkunden. „Wir sind unheimlich stolz auf dieses Ergebnis. In allen drei Kategorien den zweiten Platz zu gewinnen ist eine überragende Leitung“, schwärmt Wolfgang Löffler. Nach dem Gewinn des Gutedel-Cup 2011 und 2012 bestätigt dieses Ergebnis erneut die konstant hohe Qualität unseres Weinguts.

 

» Details

Fernsehteam von TV-Südbaden dreht in unserem Weingut und Keller

Der Fernsehsender TV-Südbaden strahlte am 12.04.13 einen Beitrag zum Thema

Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinbau am Oberrhein“ aus.

Hierzu wurde u. a. ein Interview mit Wolfgang Löffler geführt.

http://www.tv-suedbaden.de/Aktuelles/Suedbaden/Breisgau-Hochschwarzwald/Artikel/1295094/Klimawandel-macht-Winzern-zu-schaffen/

» Details

Vier Auszeichnungen zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“

Frisch, lebendig, jung, fruchtig – so schmecken typische Frühlings- und Sommerweine.

 

Der Badische Weinbauverband hat zum zehnten Mal mit dem Jahrgang 2012 eine Auswahl der besten Weine dieses Profils vorgenommen. 139 Weine wurden im Rahmen der Badischen Weinprämiierung angestellt, um sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen zu dürfen. 96 Weine des Jahrgangs 2012 dürfen mit dieser Auszeichnung beworben  werden.

 

Gleich vier Weine aus unserem Weingut dürfen sich mit dieser hohen Auszeichnung schmücken,

wobei der Weißburgunder als Bester der gesamten Verkostung ausgezeichnet wurde.

 

2012er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Gutedel Kabinett -trocken-

 

2012er Ballrechten-Dottinger Castellberg 

Rivaner Kabinett -trocken-

 

2012er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Weißer Burgunder Kabinett -trocken-

 

2012er Ballrechten-Dottinger Castellberg

Grauer Burgunder Alte Rebe Kabinett -trocken-

 

Der Anspruch ist hoch, nur Weine die die Goldmedaille der Badischen Gebietsweinprämiierung erhalten haben, dürfen sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen.

 

Überzeugen Sie sich selbst!

» Details

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern

» Details

Erneute Top Ten Auszeichnung

 

 Bei der badischen Landesweinprämierung 2012 in Offenburg erhielt unser Weingut Wolfgang Löffler erneut eine spitzen Auszeichnung.

 

Zum dritten Mal in Folge wurde einer unserer Edelsüß-Weine in die Top Ten der badischen Edelsüßweine gewählt.

 

Unsere 2011 Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Trockenbeerenauslese

zählt somit zu den besten Süßweinen in Baden.

Überreicht wurde die Auszeichnung von der Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer.

 

Insgesamt erhielten wir bei der Landesweinprämierung

17 Gold- und 2 Silbermedaillen

 

 

» Details

Das Magazin Daheim in Deutschland veröffentlichte in der Ausgabe August/September 2012 einen Artikel über unser Familien Weingut

... zum Artikel hier klicken (PDF, 1,5MB)

 

Unser Weingut gewinnt zum zweiten Mal in Folge den Gutedel-Cup

Am Donnerstagabend, 26. April 2012, fand die feierliche Verleihung des 16. Markgräfler Gutedel-Cups im Kurhaus von Badenweiler statt. Mit mehr als 160 Anstellungen ist der begehrte Gutedel-Cup die größte Gutedelprämierung. Bei der diesjährigen Prämierung belegte unser

 

2011 Gutedel Kabinett trocken, Ballrechten-Dottinger Castellberg

 

in der Kategorie „Kabinett trocken“, den ersten Platz. In der Kategorie „Spätlese trocken“ erzielten wir mit einer 2011er Gutedel Spätlese den 4. Platz.

 

Die Badische Weinkönigin Natalie Henninger überreichte Wolfgang Löffler nicht nur die besten Glückwünsche, sondern auch noch die begehrte Gutedel-Cup Trophäe.

 

„Wir sind überglücklich und unheimlich stolz den Gutedel-Cup erneut zu gewinnen. Damit sind wir das erste Weingut das den Cup zwei Mal in Folge in der gleichen Kategorie gewonnen hat“, schwärmt Wolfgang Löffler.

 

» Details

Landesehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung 2011

 

Am 03. November 2011 wurde unser Weingut bei der Landesweinprämierung
in Offenburg mit dem

Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung 2011,

in der Kategorie "Bestes Markgräfler Weingut / Winzergenossenschaft", ausgezeichnet. 
 
Den Ehrenpreis zu gewinnen ist eine ganz besondere Auszeichnung für unser Weingut,
denn anders als in anderen Kategorien, in denen es einen ersten, zweiten und dritten
Platz gibt, wird nur ein einziger Ehrenpreis verliehen. Der Badische Weinbauverband hat
sich entschieden, diesen einzigartigen Preis dieses Jahr an unser Weingut zu verleihen.
Da die Spitze sehr eng beieinander liegt, und die Konkurrenz somit sehr groß
ist, freuen wir uns natürlich riesig über diese besondere Anerkennung.
 
Insgesamt erhielt unser Weingut bei der Landesweinprämierung 14 Gold- und 1 Silbermedaille.
 
Die 2009er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Trockenbeerenauslese Barrique
wurde zudem in die „Top Ten“ der badischen Edelsüßweine gewählt,
und zählt somit zu den besten Süßweinen in Baden.
 
Bild v. l.: Andreas Löffler, Badische Weinkönigin Natalie Henninger und Wolfgang Löffler
 
» Details

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern

» Details

Unser Weingut gewinnt den Gutedel Cup 2011 in der Kategorie Kabinett

Mit mehr als 300 Anstellungen ist der Gutedel Cup eine der größten Gutedelprämierungen überhaupt. Er wurde als Markgräfler Gutedel Cup in diesem Jahr in den drei Kategorien „Qualitätswein trocken", „Kabinett" und „Edelsüße Gutedel" sowie als Internationaler Cup für die besten Gutedel-Weine aus Deutschland, aus der Schweiz und aus Frankreich vergeben. Die Weine wurden am 18. April 2011 von einer 30-köpfigen Jury aus Journalisten, Fachhändlern, Gastronomen und Önologen aus Deutschland und der Schweiz verkostet.

 

 

  

Siegerwein in der Kategorie Kabinett:
 
2010er Gutedel Kabinett trocken, Weingut W. Löffler Staufen-Wettelbrunn
 
 
weitere Plazierung in der Kategorie Edelsüß:
 
4. Platz für unsere 2009er Gutedel Trockenbeerenauslese 
 
6. Platz für unseren 2009er Gutedel Eiswein Barrique

 

 

 

 

» Details

Eisweinlese 2010

In den frühen Morgenstunden des 03. Dezember 2010 zog unsere Familie und viele Freunde bei Minus 10°C los, um die Gutedeltrauben vom Schnee zu befreien um nach zwei Stunden das tief gefrorene Lesegut zu pressen. Mindestens minus acht Grad Celsius muss das Thermometer zeigen, damit der Saft in den Beeren gefriert und das zähflüssige Frucht- und Aromenkonzentrat stricknadelstark aus der Presse rinnt. Das Ergebnis: 195 Liter Gutedel Eiswein mit dem erfreulichen Mostgewicht von 198 Grad Öchsle. Nachdem 2009 Eiswein Barrique (Gewinner „Top Ten“ badischer Edelsüßwein), ist dies die zweite Gutedel Eisweinlese in Folge für unser Weingut.

» Details

Prämierung 2009er Gutedel Eiswein Barrique Top Ten badischer Edelsüßwein

Am 05. November 2010 wurde unser 2009er Gutedel Eiswein Barrique, anlässlich der badischen Gebietsweinprämierungsfeier in Offenburg, zu einem der 10 besten Weine Badens in der Kategorie "Edelsüß" gekürt.

 

Wolfgang und Adreas Löffler

 

» Details

Fernsehkoch zu Besuch in unserer Strauße

Der Fernsehkoch und Entertainer Horst Lichter ließ es sich bei Schnitzel und Bratkartoffeln,
und einem Gläschen Markgräfler Wein, in unserer Strauße gut gehen.

Sein Kommentar: "Wat is dad lecker!!"

Nach dem er erfahren hatte wer ihm diese "Gaumenfreude" bereitet hatte, wollte er unbedingt ein Foto mit der Köchin.

 

» Details

Sandra Löffler ist die neue Markgräfler Weinprinzessin 2010/2011

 

 
Charme und Willensstärke

…. Nach einer liebevollen Verabschiedung durch die Badische Weinprinzessin Sarah Kappeler musste Lisa Wagenmann, bisherige Markgräfler Weinprinzessin, ihr Krönchen abgeben. Gefasst dankte sie für das "unvergessliche und aufregende Jahr" und nahm die Ehrenurkunde und die silberne Brosche des Badischen Weinbauverbandes entgegen.
 

Ihre mit Spannung erwartete Nachfolgerin heißt Sandra Löffler und stammt aus Ballrechten-Dottingen. Ein Heimspiel ist das Weinfest für sie allerdings trotzdem, denn ihre Eltern betreiben in Wettelbrunn ein Weingut. Nach der Krönung durch die Badische Weinkönigin, Marion Meyer, versprach sie, zu versuchen, auch den einen oder anderen Weinskeptiker durch Charme und Willensstärke von einem guten Tropfen zu überzeugen, denn: "Wein ist mehr als ein Getränk". Außer der Krone konnte die frisch gebackene Hoheit auch den Schlüssel für ihr neues Prinzessinen-Gefährt vom Autohaus Ernst und König entgegennehmen.

» Details