NEWS

Besuchen Sie unsere neue Vinothek mit einer virtuellen 360° Tour

Besuchen Sie unsere neue Vinothek mit einer virtuellen 360° Tour >> Hier klicken

Drei Top-Ten Platzierungen beim Gutedel-Cup 2021

3. Platz 2020er Gutedel Kabinett trocken (Kategorie Kabinett)

 

5. Platz 2020er Roter Gutedel trocken (Kategorie Qualitätswein)

 

6. Platz 2018er Gutedel Trockenbeerenauslese (Kategorie Edelsüß)

 

Interaktives mitgrillen mit Grill on Fire

de-de.facebook.com/meinhieber/videos/241144410556550/

 

Danke an Hieber´s Frische Center, Grill on Fire und Die Valentins

 

Schwedische Weintourismus-Webseite stellt unser Weingut vor

Wir freuen uns sehr, das winetourism.com unser Weingut auf seiner Web-Seite präsentiert: 
www.winetourism.com/winery/weingut-loffler/
und unser Weingut für Weinproben und Weingutstouren vorzuschlagen hat: 
www.winetourism.com/experience/guided-tour-and-wine-tasting-at-weingut-loffler/
Darüber hinaus wurde unser Weingut
in der Zeitschrift Vinjournalen.se vorgestellt

www.vinjournalen.se/vin-fakta/baden-vinregionen-nara-svartskogen-din-insider-guide-till-de-basta-vingardarna/

 


 

Süßer Jahresabschluss im Weingut

Kurz vor Jahresende wurde die erfolgreiche Weinlese 2018 mit einer Süßweinlese veredelt. Am 29.12. ging es für uns los in den Weinberg. Gelesen wurden am Ballrechten-Dottinger Castellberg knapp 320 Liter Gutedel Beerenauslese, mit einem beachtlichen Mostgewicht von 142 Grad Öchsle.

Abgefüllt wird die Beerenauslese in rund einem Jahr, in kleine 0,375-Liter-Flaschen. Freuen Sie sich auf einen edelsüßen Wein mit relativ wenig Alkohol. Dieser Süßwein passt ideal zu Süßspeisen, aber auch zu würzigem Käse oder zur Entenstopfleber.

 

 

Empfehlung in Deutschlands bekanntesten Weinführern Gault&Millau und Eichelmann

Im Gault&Millau, Weinguide 2019, wurden unsere Weine mir einer roten Traube (aufstrebend) ausgezeichnet. Die Weine liegen zuverlässig im Bereich „Gut“ mit Tendenz nach oben.

 

Eichelmann bewertete unser Weingut erneut mit 1,5 Sternen. Auszug aus dem Weinführer Eichelmann Deutschlands Weine 2019: „Die neue Kollektion bietet geradlinige, unkomplizierte Weine – aber auch Spitzen in allen Segmenten.“

 

           

Erneute internationale Auszeichnung beim Mondail du Chasselas

Beim Schweizer Pendant zum hiesigen Gutedel-Cup, wurde unser

2016er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Eiswein

mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Nach 2014, 2015, 2016 und 2017 ist dies bereits die fünfte internationale Auszeichnung in Folge für uns.

 

Bei seiner siebten Auflage erlebte der „Mondial du Chasselas“, der Wettbewerb um die besten Gutedelweine der Welt, in Aigle eine neue Rekordbeteiligung. Nach 791 angestellten Weinen im Jahr 2017 waren es in diesem Jahr 820 Weine aus verschiedenen Ländern. 65 Weine kamen dabei aus Deutschland, davon alle aus dem Markgräflerland.

 

» Details

Ganz Neu! Unser picture movie

Wein vom Ballrechten-Dottinger Castellberg geht nach Schweden

 

Unser Weingut hat erstmals an einer Ausschreibung für den schwedischen Weinmarkt teilgenommen. Ende November hatten wir die finale Verkostung für uns entscheiden können, und damit den Zuschlag für die Belieferung erhalten.

 

Anfang des Jahres wurden die ersten Flaschen des 2016er Grauer Burgunder Edition trocken an das schwedische Weinmonopol geliefert.

 

Die schwedische Fachpresse hat den Wein bereits mit Bestnoten ausgezeichnet. Ein Journalist der bekanntesten schwedischen Weinzeitschrift „Allt om Vin“ nennt den Wein sogar als einen der Top 3 Weine, der im März lanciert wurde.

 

» Details

6. Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung

Zum fünften Mal in Folge wurde unser Weingut mit dem

Ehrenpreis der badischen Gebietsweinprämierung ausgezeichnet.

Nach 2016, 2015, 2014, 2013, und 2011 ist dies bereits der sechste Ehrenpreis für unser Weingut.

Bei der feierlichen Landeswein­prämierung in Offenburg überreichte die Badische Weinkönigin Franziska Aatz den Ehrenpreis an Andreas.

Im Anschluss an die Preisverleihung zeigte er sich sehr glücklich.

„Der sechste Ehrenpreis! Wahnsinn! Eine tolle Bestätigung für ein nicht so einfachen Jahrgang, wie es der 2016er war.“

 

Zusätzlich wurden wir mit einem Top-Ten Preis ausgezeichnet:

Unsere 2015er Gutedel Trockenbeerenauslese, welche im Frühjahr mit dem Gutedel-Cup und dem Mondial du Chasselas ausgezeichnet wurde, darf sich nun auch zu den zehn besten Süßweinen Badens zählen.

Den Top-Ten Pokale nahm Wolfgang voller Freude entgegen.

 

Insgesamt erhielten wir bei der Landesweinprämierung 33 Gold- und eine Silbermedaille, darunter 4 Goldmedaillen bei der Frühlings- und Sommerwein­prämierung.

 

Badische Weinkönigin Franziska Aatz, Wolfgang und Andreas Löffler

 

» Details

"Unkompilzierter Trinkgenuss vom Weingut Löffler"

Liebe Weinfreunde,

 

am Samstag (29. Juli) veröffentlichte Christian Hodeige einen Artikel über unser Weingut in der Badischen Zeitung.

 

Unter dem Link

http://www.badische-zeitung.de/gastronomie-1/unkomplizierter-trinkgenuss-vom-weingut-loeffler

können sie den Artikel nachlesen.

 

Wir wünschen viel Spaß dabei

 

Quelle: www.badische-zeitung.de veröffentlicht  am Sa, 29. Juli 2017 00:00 Uhr

» Details

Doppelter internationaler Erfolg für unser Weingut beim Mondial du Chasselas

Beim Mondial du Chasselas, dem Schweizer Pendant zum hiesigen Gutedel-Cup, wurde in der Kategorie Weine über 4g Restzucker unsere 2015er Ballrechten-Dottinger Gutedel Trockenbeerenauslese zum Sieger gekürt. Den Sonderpreis „Bester Deutscher Wein“, welcher vom Markgräfler Wein eV gestiftet wurde, konnten wir ebenfalls in Empfang nehmen.

Bei der feierlichen Preisverleihung im Chateau Aigle am Genfer See, nahmen Wolfgang und Hannes die beiden Pokale voller Stolz entgegen. Nach 2014, 2015 und 2016 ist dies bereits die vierte internationale Auszeichnung in Folge für unser Weingut. In der Kategorie „Weine unter 4 g Restzucker“, wurden wir für den 2016er Chassles trocken, mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

» Details

Unser Weingut gewinnt zum vierten Mal den begehrten Gutedel-Cup

Am Donnerstagabend, 27. April 2017, fand die feierliche Verleihung des 18. Markgräfler Gutedel-Cups im Kurhaus von Badenweiler statt. Mit mehr als 200 angestellten Weinen ist der Gutedel-Cup die größte Gutedelprämierung.

 

In diesem Jahr durften wir uns gleich über zwei Auszeichnungen freuen:

 

Gutedel-Cup Sieger in der Kategorie „Edelsüß“, mit unserer

2015er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Trockenbeerenauslese und

 

Platz 2 in der Kategorie „Kabinett“ mit dem

2016er Ballrechten-Dottinger Castellberg Gutedel Kabinett trocken.

 

Die Badische Weinkönigin Magdalena Marlin überreichte Wolfgang die Gutedel-Cup Trophäe. „Wir sind überglücklich und unheimlich stolz. Zwei top Platzierungen, was will man mehr“. Nach dem Gewinn 2014, 2012 und 2011 und dem letztjährigen Vizetitel, bestätigt dieses Ergebnis einmal mehr die konstant hohe Qualität unseres Weinguts. 

» Details

Vier Mal Spitze der badischen Frühlings- und Sommerweine

Frisch, lebendig, jung, fruchtig – so schmecken typische Frühlings- und Sommerweine.

 

Der Badische Weinbauverband hat zum wiederholten Mal mit dem Jahrgang 2016 eine Auswahl der besten Weine dieses Profils vorgenommen. 143 Weine wurden im Rahmen der Badischen Weinprämierung angestellt, um sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen zu dürfen. 77 Weine des Jahrgangs 2016 dürfen mit dieser Auszeichnung beworben werden.

 

Von uns dürfen sich gleich vier Weine mit dieser besonderen Auszeichnung schmücken.

 

2016er Gutedel Kabinett trocken

 

2016er Roter Gutedel Kabinett trocken

 

2016er Pinot noir blanc de noir Edition trocken

 

2016er Rosa Markgräfler Kabinett trocken

 

Der Anspruch ist hoch, nur Weine die die Goldmedaille der Badischen Gebietsweinprämiierung erhalten haben, dürfen sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen.

 

 

» Details

Unser Weingut wird empfohlen in Deutschlands bekanntesten Weinführern 2017

Eichelmann 2017 (80-86 Punkte)

Die neue Kollektion ist stimmig, die Reserve-Weine sind die herausragenden Weine der Kollektion. Die Basis-Weißweine sind frisch, klar und fruchtbetont, der lebhafte, reintönige „Grüner Markgräfler“ gefällt uns besonders gut, bei nur 11 Prozent Alkohol beschert er unkomplizierten Trinkgenuss, der süße Muskateller ist saftig und süffig. Der Grauburgunder Reserve besitzt gute Konzentration, reintönige Frucht, ist füllig und kraftvoll, besitzt gute Struktur und Substanz, viel süße Frucht. Der Chardonnay ist im Bouquet ein wenig zurückhaltender, im Mund aber ebenso kraftvoll und stoffig, weniger süß, noch sehr jugendlich. Die trockene Spätburgunder Spätlese ist frisch, fruchtbetont und zupackend, wesentlich kraftvoller und konzentrierter ist der Spätburgunder Reserve des Jahrgangs 2013, zeigt rauchige Noten, dezent Gewürze, ist kraftvoll, besitzt reife Frucht, gute Struktur und Substanz.

Quelle: Eichelmann 2017 Deutschlands Weine, Seite 695, Mondo Heidelberg

 

 

 

Gault&Millau Weinguide Deutschland 2017

(83-85 Punkte)

Zuletzt wurde in neue Kellertechnik sowie in 500-Liter-Holzfässer für die Maischegärung investiert. Neben dem Gutedel, das Weingut war in den letzten Jahren dreimal Sieger beim Gutedel-Cup und Doppelsieger beim Mondial de Chasselas, überzeugt die diesjährige Kollektion mit zwei bestens gelungenen 2014er Reserveweinen vom Grauburgunder sowie vom Chardonnay.

Quelle: Gault&Millau Weinguide Deutschland 2017, Seite 173, Christian Verlag GmbH München

 

» Details

Vierter Ehrenpreis in Folge für unser Weingut